Unseren Welpen einfach so aus dem Lande holen? Das geht doch nicht, dachten wir uns und brachen auf, um unseren Aslan zu besuchen. So machten wir uns mit Unterstützung aus dem Siegerland auf den Weg und fuhren in den Norden der dänischen Halbinsel Jütland. Begeistert von der rauhen- und unberührten Landschaft wurden lange Spaziergänge gemacht. Die Hunde beim Toben zu beobachten war eine wahre Freude. Aisha und Aivy waren ganz aus dem Häuschen Aslan wiederzusehen. Aslan ist mittlerweile ein stattlicher Rüde geworden, der ganz entspannt mit soviel Besuch umging. Wir wurden von Aslans Familie ganz herzlich empfangen! 

Aslan konnte es nicht besser treffen, er hat eine wunderbare Familie gefunden. So freuen wir uns auf ein baldiges Wiedersehen.