Eine wunderschöne Zeit geht zu Ende

Wir sind sehr glücklich auch für unseren B-Wurf so tolle Familien gefunden zu haben. Wir möchten den neuen Besitzern DANKE sagen für das Vertrauen und die intensive Zeit während der Aufzucht! Wir haben tolle Stunden miteinander verbracht, zum Teil konntet ihr euch auch untereinander bereits Kennenlernen. Dieses tiefe Vertrauen geben wir nun von ganzen Herzen an euch zurück! Wir vertrauen euch diese unfassbar liebenswerten Hundchen an und es fühlt sich gut an!

Unser Fotoshooting auf den Gleisen ist keine Fotomontage, wie bereits vermutet wurde ;-) Mit viel Geduld und Einsatz und liebe zum Detail hat ein ganzes Team es geschafft, die Hundeschar in Szene zu setzen. Es war eine aufregende Sache und so manche gute Idee ist nicht allein umsetzbar. Daniel Kriegler als Profifotograf hat Geduld und Humor bewiesen, Carmen Gerlach hat mit Hingabe an der Perfektion meiner Ideen gefeilt. Leila und Chris haben sich als unentbehrlich gezeigt und waren flinker als die Welpen. Danke allen für dieses phänomenale Erlebnis!


Spektakulär - treffender kann man die neunte Woche im Leben unserer kleinen B's vom Licher Turm gar nicht beschreiben!

 

Chippen, Impfen bei unserer Lieblingsärztin,  nur mal so erwähnt. Den beiden Rüden wurde für einen Gentest sogar schon 1 ml Blut abgenommen. Angst? Fehlanzeige! Ina Kerkhoff und Team wurden freudig begrüßt und mit einem müden feuchten Schlecker auch wieder verabschiedet. Natürlich gegen Leckerchen-Bezahlung. "Danke Ina, ihr habt uns liebevoll und Kompetent begleitet!"

 

Es gab spannenden Besuch auf vier Pfoten: Papa Boomer war mit seiner Mannschaft angetreten um seine fünf Kinder zu begutachten und Ähnlichkeiten zu erschnüffeln. Auch waren Chester & Dayla von der Paderau da, Aiello von der Ruhrhalbinsel und es gab ein Familien-Freunde-Treffen mit Aslan und Bamila von der Kapuzineraue. Wir haben wundervolle Stunden verlebt, da bekomme ich beim Schreiben schon Gänsehaut und feuchte Augen. Bin ja jetzt auch in einer emotional sehr brisanten Phase! Die große Sonnenbrille kann derzeit nicht alles verbergen!


Amy wurde erneut von Ihrer Familie besucht, die es wie auch die anderen zukünftigen Besitzer kaum noch erwarten können, ihren kleinen Kromi in die Welt zu entführen. In den letzten fünf Wochen haben die Familien uns oft besucht und schon Bindung aufgebaut. Für uns macht es das leichter die Fünf loszulassen! Auch hat die Zuchtabnahme durch den Rassezuchtverein stattgefunden und alle Welpen bekamen super Bewertungen. Sie sind alle aufgeweckt, neugierig, souverän und verschmust, typvolle Hündinnen und Rüden, wie wunderbar!

 

Es gab zwei Ausflüge auf den Schulhof bei uns um die Ecke. Für alle Sheriff's unter euch, Hunde sind nicht verboten! ;-) Eine Hügellandschaft mit eingebautem Tunnel ist das reinste Abenteuerland und ideal für Welpen zu erkunden. Wir nennen es auch das Teletubbieland :-) Baya, Birka, Bootsmann Kuddel, BoAmy und Barney haben es geliebt die Berge hinauf zu stürmen, den Tunnel zu durchqueren und Laub zu sortieren. Danach wurde dann erst einmal tief und fest geschlafen.

 

Der letzte große Ausflug der kompletten Mannschaft ging nach Ortenberg in eine Förderschulklasse.

Meine welpenverliebte Schwiegertochter in Spe, im Referendariat zur Förderschullehrerin konnte die leitende Klassenlehrerin auch begeistern und das Thema Hundewelpen in den Deutschunterricht einbauen. Die Sechstklässler waren gleich Feuer und Flamme und fieberten unserem Besuch ungeduldig entgegen. So machte ich mich mit meiner "Verbündeten" Carmen Gerlach auf den Weg um etwas über Welpenaufzucht, Prägung auf Mensch und Tier in der Prägephase und den Umgang von Kindern mit fremden Hunden, sowie unseren Welpen nahe zu bringen. 

Was soll ich sagen ... es war der Hammer! Acht Jungs im Alter von 12 Jahren waren super aufmerksam, sanftmütig und vorsichtig. Wir haben knapp zwei Stunden in der Klasse M3 verbracht und voneinander und miteinander gelernt. Ich danke Judith und Frau Fischer sowie dem Rektor der Schule, der ebenfalls es sich nicht hat nehmen lassen hereinzuschauen! Ich danke den Eltern der Kinder für die Erlaubnis auch Bilder ihrer tollen Jungs zu verwenden und von Herzen danke ich Leon, Luke, Germain, Ras, Jeremy, Paul, Nils und Jerome.  Ihr habt einen wichtigen Beitrag geleistet, um aus fünf neugierigen Welpen, fünf Hunde zu formen die Kinder positiv verknüpfen und erstmal unerschrocken auf Kinder zu gehen werden, hoffentlich ein Leben lang! Von ganzem Herzen möchte ich hier Carmen drücken und mich für ihre Unterstützung in den letzten neun Wochen bedanken. Du hast geholfen diese aussergewöhnliche Rasselbande in Bild festzuhalten und für ganz viele bleibende Momente gesorgt. Mir schnürrt sich gerade der Hals zu! Sogar deinen Sohn als Profifotograf hast du mobilisiert, einfach ... wow! DANKE

Nun sind schon acht Wochen ins Land gegangen, in denen die Licher B-chen unser Leben und unseren Wohnraum auf den Kopf stellen. Zeit mal wieder auszugehen 😁 Da haben wir doch mal die Hundeschar inden Kinderwagen gepackt und uns zu unserem Lieblingsitaliener begeben. 
"Vitello Tonnato"  vom Charlottenburg Team, könnte ich sterben für! Dann noch ein gutes Glas Prosecco, hmm ... tja diesmal nur ein Wässerchen, als "Fünffach-Mutti" muss man ja einen klaren Kopf behalten ;-)

Ich danke Carmen und Daniel für ein tolles Shooting, mit einer Ausbeute an Fotos, die absolut genial ist! Bleibt neugierig 😂👌🏼


Innehalten und Genießen - Die achte Woche läuft

20.10.17 Sieben Wochen alt 
In der siebten Woche unserer kleinen Engel war das Wetter einfach herrlich. Der Auslauf im Garten wurde erobert und macht natürlich nochmal mehr Spaß als das Spielen in der Wohnung. Einmal neues Terrain erkundet, lassen Sie sich auch nur noch schwer im Haus halten. Es gab ersten Hundekontakt mit rudelfremden Artgenossen und ein Picknick am See. Die Bekanntschaft mit einem extra neu angeschafften Staubsauger und kuscheln, kuscheln, kuscheln ;-)
Ein Tag-Nacht-Rhythmus stellt sich auch bereits ein. Wenn es dunkel wird und wir abends ins Bett gehen ist meist Ruhe bis 4 oder 5 Uhr. Werden die Welpen wach lassen wir sie sofort zum lösen auf die Wiese, was auch schon prima klappt. 

14.10.2017 Ein Tag am See
Ein sommerliches Wochenende mitten im Oktober, ein Geschenk! Für uns natürlich Grund genug um auch mit unseren B'chen an den See zu fahren. Mit dabei Baya's und Bootsmann Kuddel's neue Familien, sowie Snoopy der erste Rudel-externe Hund mit Frauchen. Es war ein super schöner Ausflug, wo auch für unser leibliches Wohl gesorgt wurde. Danke Sabine für Kaffee und Kuchen! 

13.10.2017 Sechs Wochen alt 

Die Süßen flitzen und toben was das Zeug hält. Spielen bis der "Akku" leer ist ;-)

Der Außenbereich wurde auch angstfrei erobert. Dies ist jetzt die knuffigste Zeit, wir haben ganz viel Spaß und sind im Kuschel -und Spielmarathon. Schlimm ist nur, dass das Ende immer näher rückt.

 

06.10.2017 Fünf Wochen alt 

Unsere Kleinen haben eine aufregende Woche hinter sich. Alle haben von ihren Familien wunderschöne, kromi-coole Namen bekommen und werden nun fleißig mit diesen angesprochen. 
Wiegen, Krallen schneiden und erneute Wurmkur sind schon Routine. Neu hinzu gekommen ist die Welpenschaukel die, wie auf dem unteren Video zu sehen ist,  erst ganz vorsichtig betreten wurde, nun aber schon in die Laufsprints eingebaut wird. Geschick, Koordination und Gleichgewicht werden so gefördert. Auch spannend ist der viele Besuch. Ganz viele Zweibeiner von klein bis groß, haben sich von den Welpen erobern lassen. Alles wird interessiert erkundet, bekrabbelt und beleckt. Die jetzige Prägephase ist ganz wichtig für die kleinen Kromis damit sie sich zu gefestigten und angstfreien Hunden entwickeln. Die Welpen tollen jetzt extrem miteinander rum, haben die ersten Machtkämpfchen, schlafen dann aber wieder friedlich miteinander ein. Auch korrigieren und erziehen Mama Aivy und Oma Aisha, wenn die Rangeleien drohen, dann doch mal aus dem Ruder zu laufen.
Eine erste Autofahrt wurde auch bereits erlebt. Trotz kurvenreicher Strecke gab es gar keine Proteste. Wir sind ganz stolz auf die Rasselbande! Und übrigens auf vielfachen Wunsch unserer A-Kromibesitzer, staubsaugt mein Mann fast täglich um diesmal die Welpen Staubsaugertauglich zu bekommen.
Für zwei Tage unterstützte uns Thilo bei der Betreuung unserer Hundefamilie. Thilo ist 12 Jahre und der beste Freund und Mitbewohner  von Arthur aus unserem A-Wurf. Also Jemand mit echter Kromi-Erfahrung ;-)

01.10.2017 Nun haben unsere süßen Kleinen auch ihren Namen bekommen. Wir sind ganz glücklich über die tolle Namenswahl der zukünftigen Besitzer. Wir freuen uns auf die kommenden gemeinsamen Wochen ..... Monate und Jahre ;-) schön, dass wir uns gefunden haben!!!

29.09.2017 Vier Wochen alt :-)

Die Kleinen wachsen rasant, selbst im Stand ist die Mama vor ihrer hungrigen Meute nicht mehr sicher. Die erste Runde Tatar haben die Racker auch schon verputzt. Während die "Herren" die Delikatesse mit der Zunge mehrfach aus dem Mäulchen schubsten, bis sie den Sinn erfassten, haben die Damen (vorneweg die Kleinste) die Fleischkügelchen regelrecht gierig inhaliert. Das erste Nägel schneiden lief auch problemlos. Der Auslauf ist frei gegeben und wird mit Freude genutzt. Sie sprinten plötzlich los, plumpsen  wieder hin. Hüpfen freudig erregt nach vorne und üben sich auch im bellen. Eine so drollige Gruppe, wir sind verliebt!

 

Haben wir schon erwähnt, dass wir sie alle behalten müssen ;-)

 

24.09.17 Heute komme ich wohl um ein paar Bilder zwischendurch, nicht Drumherum, sie sind einfach zu goldig! Und witziger Weise haben wir auf den Fotos die drei Damen zusammen und die beiden Jungs gemeinsam auf Entdeckungsreise.

22.09.2017 Drei Wochen alt 
Unsere kleinen Licher Türmchen beginnen nun die Umgebung wahrzunehmen und erkunden die Wurfkiste auf ihren noch wackeligen Beinchen. Sie reagieren auf Geräusche und tapsen neugierig auf Jeden zu. Ihre Entwicklung ist enorm schnell. Die Motorik verfeinert sich zusehends und Seh und Hörvermögen optimiert sich ebenfalls. Sie reagieren auf Reize wie Musik, Rufen, Klatschen oder Staubsaugen. Auch wenden Sie sich bereits ihren Geschwistern neugierig zu.
Noch werden sie von Aivy ausschließlich gesäugt und nehmen täglich gut an Gewicht zu. So lange dies so bleibt werden wir nicht zufüttern, da es für die Welpen nichts besseres als Muttermilch geben kann! Aivy verspeist nach wie vor mehrmals täglich Quark und Ziegenmilch, sodass wichtige Nährstoffe, wie zum Beispiel Kalzium oder auch Proteine und Fette den Welpen sowie der Hündin zur Verfügung stehen. Die Kleinen wachsen scheinbar im Schlaf und füllen so langsam die Wurfkiste mit Aktivität. In ein paar Tagen werden wir ihren Bereich bereits vergrößern, das wird auch wieder ein spannender Schritt! Auch haben die B's in dieser Woche bereits gemodelt. Eine liebe, meinen Hunden sehr vertraute Freundin war mit ihrer Profikamera bei uns. Es war ein Heidenspass!

"Liebe Carmen, ich danke dir, dass du wichtige Stationen unserer Minis begleiten wirst und so gekonnt in Szene setzt!" 

15.09.2017 Zwei Wochen alt
Unsere fünf Zwerge entwickeln sich prächtig. Bisher schlafen und trinken sie die meiste Zeit. Alle nehmen konstant zu. Zum Ende der zweiten Lebenswoche haben nun alle die Äuglein leicht geöffnet. Einige bisher nur einen Spalt, andere bereits komplett. Bisher sind die Äuglein noch trüb, aber in ein paar Tagen wird auch das klar und das Sehvermögen verbessert sich zusehends. Die ersten Reaktionen auf Geräusche sind auch zu erkennen. Am Ende der zweiten Lebenswoche gab es nun auch schon mal etwas anderes als Muttermilch ins Mäulchen. Unter den aufmerksamen Augen von Mama Aivy und Oma Aisha durften wir den Fünf die erste Wurmkur verabreichen. Es kam so gar nicht gut an! "Iiiieehh igitigit - pfui deifel!" Die kleinen Süßen waren "not amused" ! Unsere Fotoversuche wurden konsequent verwackelt, so haben die Kleinen sich geschüttelt.

08.09.2017 Eine Woche alt
Nun sind die B's vom Licher Turm schon eine Woche alt, wie schnell die Zeit vergeht! Alles hat sich sehr gut eingespielt. Aivy ist eine wunderbare Mama, die Ihre Welpen so gut und selbstständig versorgt, dass wir kaum helfen müssen. Sie ist so liebevoll und geduldig und geht ganz in Ihrer Mutterrolle auf. Ich bin so stolz auf meine kleine Maus! Oma Aisha liegt gern bei mir auf meinem Matrazenlager und genießt die Nähe. Alle fünf Zwerge nehmen konstant zu und haben ihr Geburtsgewicht bereits fast verdoppelt. Man hat das Gefühl, man kann den Welpen förmlich beim wachsen zusehen.

Der 5. September, fünfter Tag im Leben als junge Mama und im hier und jetzt der fünf kleinen goldigen Kromi Zwerge. Ein Highlight unseres Tages ist das morgendliche Wiegen. Alle haben wieder gewaltig zugenommen, es ist toll. Ein gutes Zeichen für genügend Milchfluss. Aivy schlappert auch einige Milchprodukte weg. Ziegenmilch von Marengo trinkt sie sehr gut und auch Quark mag Aivy gern. Ihr Appetit und Flüssigkeitsbedarf ist enorm.


Die ersten drei Tage wollte Aivy Ihre Welpen für sich und hat sie mit Argusaugen behütet. Seit gestern darf Oma Aisha wieder zur Wurfkiste, was alles natürlich sehr entspannt macht.
Wir freuen uns über euer Interesse und wünschen euch einen ebenso entspannten Dienstag!

Sonntag 03.09.2017


Nachrichten zum Sonntag direkt von der Wurfkiste. Während die erste Nacht noch sehr unruhig war, konnten Aivy und auch ich uns letzte Nacht etwas erholen. Die junge Mama hat mit ihren fünf Kindern wirklich allerhand zu tun. Sie säugt die Kleinen hingebungsvoll, massiert, säubert und putzt, auch wenn dies mal kleine Proteste auslösen kann. Erstaunlich ist immer wieder, wie zielstrebig die Neugeborenen in Richtung Zitze krabbeln. Instinktsicher saugen sie und beginnen mit den Vorderpfoten den Milchtritt und stemmen sich mit den Hinterbeinen ab. Fantastisch dies zu beobachten und da gilt auch, weniger ist mehr. Da Aivy und ihre fünf Kleinen das alles vorbildlich erledigen, achten wir nur drauf, dass keiner bei einem Stellungswechsel der Mama zerdrückt wird.

 

Aivy geht nur ungerne und in Windeseile kurz vor die Tür. Das nach einem Spaziergang sie auch gewaschen werden muss, lässt sie noch flugs über sich ergehen, um dann ganz schnell wieder bei ihrem Nachwuchs zu sein.

 

Beim morgendlichen Wiegen waren wir heute sehr zufrieden. Es ist normal das sich zuerst das Geburtsgewicht geringfügig verringert, aber heute hatten alle Welpen bereits ihr Geburtsgewicht wieder erreicht.

 

Ich weiß die Welt wartet auf Einzelfotos, bisher müssen wir da leider passen. Es bringt zu viel Unruhe, wenn wir  versuchen einen Welpen von Aivy zu entfernen und sei es auch nur für kurz, aber wir arbeiten dran ;-)

01. September 2017 Tag der Geburt

Hallo Ihr Lieben,

Aivy geht es prima und sie kümmert sich ganz vorbildlich um ihre fünf goldigen Babys. Die Kleinen trinken fast ununterbrochen und Aivy reinigt, massiert, putzt und hält geduldig still. 
Im Ultraschall vor fünf Wochen, wurden fünf Früchtchen preisgegeben, sodass uns die Geburt des sechsten Welpen wie ein großes Geschenk erscheint. Immerhin war eine fast 1 1/2 stündige Pause zwischen dem fünften und sechsten Welpen. Der Nachzügler, ein fescher Bursche sieht seiner Mama am ähnlichsten :-)

01.09.2017

Tag 60 auf Aivy's neuen Wegen. Ich habe nun mit meiner Matratze Position bezogen und schlafe oder Wache vor der Wurfkiste.  Da sind wir mal gespannt was das Wochenende uns so bringen wird! 
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Da hat Aivy es ja ziemlich eilig gehabt, wollte nicht auf's Wochenende warten.
1.) 4:00 h der erste Welpe ist da, ein Mädchen 
2.) 4:25 h die zweite Dame erblickt das Licht der Welt 
3.) 5:40 h ein Rüde ist da 
4.) 5:50 h ein Rüde, doch leider zu schwach für diese Welt
5.) 6:50 h ein süßes Mädchen
6.) 8:18 h ein Welpe so schön wie Aivy, Geschlecht noch unbekannt

Aivy hat das ganz toll gemacht. Nun sind wir geschafft und zufrieden! Fünf wundervolle Welpen saugen um die Wette und helfen uns dabei, den sechsten aus der Runde loszulassen.

24. August 2017 

Tag 52 in Aivy's erster Trächtigkeit. Aivy geht es prima. Sie geht Spaziergänge gemütlich an, hält sich instinktiv fern von den meisten Hunden und lässt Aisha's Spielversuche ins Leere laufen. Aivy hat derzeit einen guten Hunger und Aisha lässt ihr freiwillig den Vortritt beim Fressnapf. Ich bin mir sicher Aisha wird eine tolle Oma werden! Die wahren Glücksmomente empfinde ich beim kuscheln. Aivy riecht sooo gut, ich könnte sie "fressen" 🤣 Wenn Aivy seitlich liegt kann man wunderbar die Hand locker auf ihren Bauch legen und die Welpenbewegung spüren. Dieser warme, weiche Bauch und das Vertrauen zwischen uns macht glücklich! Auch sieht man bereits erste Welpenbewegungen. "Darmperistaltik" nennt unser Sohn das scherzhaft und meint, dass Aivy sich doch wundern muss, warum uns das neuerdings freut -sehr witzig, dieser Scherzkeks!

Mittlerweile ist auch die Wurfkiste aufgestellt, damit Aivy sich an die räumliche Veränderung gewöhnen kann. 

28.07.2017

 

Tag 25 von Aivy's Trächtigkeit. Heute waren wir bei Frau Dr. Kerkhoff, der Ärztin, der auch meine Mädels vertrauen! Unsere kleine Maus hat den Ultraschall ganz entspannt hingenommen und ganz neugierig den Bildschirm betrachtet. Tatsächlich hat sie eine handvoll Früchtchen in ihrem süßen Bäuchlein. Bei jedem der Embryonen war deutlich der Herzschlag zu sehen! Samt Praxisteam sind wir alle ganz verzückt ❤️ Es ist so wunderbar, unser B-Wurf ist tatsächlich am Start!

24.07.2017 Hallo Ihr Lieben, heute ist Tag 21 

 

Wir hoffen natürlich alle, dass es der 21. Tag in Aivy's erster Trächtigkeit ist. Wir durchleben eine sehr intensive und emotionale Zeit. Immer wieder werden wir gefragt, ob man schon etwas merkt oder sagen kann. Wir beobachten unsere  süße Maus natürlich ganz akribisch. Aivy ist extrem anschmiegsam und nimmt sich sichtlich mehr Ruhephasen. Sie wird jetzt ein wenig futtermäckelig und schaut ganz traurig, wenn ich ihr Futter reichen möchte. Gestern hat sie auch die charakteristische Schleimabsonderung gehabt, welches doch als Indiz für eine Trächtigkeit gewertet werden könnte. Wir sind sehr gespannt, wenn es nun bald zum Ultraschall geht. Wir hoffen das Aivy dann ihr süßes Geheimnis lüftet. Wir sind guter Dinge das unsere B-chens unterwegs sind und hoffen inständig, dass wir nicht selbst uns nur verändern und ein wenig Scheinschwanger sind und Aivy uns nicht traurig sondern mitleidig anschaut....

Noch ein wenig Geduld ....


GLÜCKLICH UND ZUFRIEDEN 😁 


Es ist vollbracht! Aivy und Boomer haben am 04. und 05. Juli Hochzeit gehalten!

Es waren spannende Tage und wir drücken nun weiter die Daumen, dass in vier Wochen beim Ultraschall ein positives Ergebnis auf uns wartet.


Wir sind so unfassbar glücklich, dass unsere kleine Aivy vom Licher Turm, die wir seit dem ersten Atemschnaufer begleiten dürfen, nun Mama werden soll.  Das ist schon etwas ganz besonderes für uns!

Ganz instinktsicher haben die beiden Hunde gewusst was zu tun ist, phänomenal! 


Danke an Boomer (Bela-Ben) und seine Leinenhalter für die harmonischen Tage. 

"Wir haben die Zeit mit euch genossen und sind so erfüllt von Glücksgefühlen, dass auch ihr so fest an unser Hessenprojekt geglaubt habt, obwohl Aivy uns so lange hat warten lassen - Danke liebe Manuela und lieber Dieter!"



22.06.2017   Endlich, Aivy ist seit heute läufig!

Da wird unser nächstes Treffen für Boomer durchaus spannender :-)